Mehl- und Eierspeisen

Gebackene Äpfelscheiben

Die Äpfel werden geschält, das Kerngehäuse entfernt und in Scheiben geschnitten. Es wird ein Eierkuchenteig auf folgende Weise bereitet. 1/4 Pfd Mehl mit einer Messerspitze Backpulver, 1 Gelbei, 1 Eßlöffel Zucker, 1 Prise Salz werden in 1/8 L Milch verquirllt. Dann der feste Schnee unterzogen. In diesen Teig taucht man die Äpfelscheiben, die man 1/2 Stunde vorher gezuckert und mit Zitronensaft beträufelt hat und bäckt sie im Fett oder Butter hellbraun. Mit Zucker oder auch mit Zimt bestreut gibt man sie zu Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.