Archiv für die Kategorie „Mehl- und Eierspeisen“

Zubereitung: Die Nudeln werden gekocht, abgegossen und
abgetropft. Gelbeier und Zucker werden schaumig gerührt. Die
Nudeln hineingemischt und zuletzt der Schnee unterzogen. Die
Masse kommt in eine Auflauf- oder Springform. Abenauf gibt man
geriebene Semmel und einige Butterflöckchen und bäckt sie im
Rohr 1/2 Stunde. Auf 1/2 Pfd. Nudeln rechnet man 2 Eier.


Zutaten: 250 g Mehl, 30 g flüssige Butter, 1/8 L Milch, 1 Ei

Zubereitung: Milch, Ei und Butter werden gequirllt und unter das erwärmte Mehl gemischt. Dann wird ein Nudelteig ähnlicher eicher Teig gearbeitet. Man knetet und schlägt den Teig solange, bis er sich leicht ziehen läßt. Auf einem warmen Brett mit einem armen Topf zugedeckt läßt man den Teig wenigstens 10 Min. ruhen. Dann wird ein Tuch mit Mehl bestäubt und der Teig von unten nach allen Richtungen lang gezogen, bis er ganz dünn ist. Die noch dicken Enden werden abgeschnitten, zusammen geknetet und wieder zum ruhen unter den warmen Topf gelegt. Der ausgezogene Teil wird mit Butter bepinselt, mit Semmel bestreut und den übrigen Zutaten gefüllt. Eine Handbreit vom Rande läßt man den Teig ungefüllt. Der Teig wird nun geklappt und der Tuch an einer Seite hoch gehoben, so das sich der Strudel zusammenrollt und das der Handbreite frei gebliebene Rand den Schluß macht. Vorsichtig auf ein gefettetes Blech geschoben, formt man ihn zum Kranz der läßt ihn in langer Form, bestreicht mit Butter und bäckt 1 Std.

Man kann folgende Füllungen verwenden.

Apfelfüllung: 50 g geriebene Semmel in 40 g Butter geröstet oder trocken gelassen. 60 g flüssige Butter  3-4 Pfd. Äpfel mit 200 g Zucker gesüßt entweder in Scheiben geschnitten oder auf dem Gemüseeisen gehobelt. 60 g Rosinen, 60 g süße Mandel.

Käsefüllung: 3 Pfd. weißen Käse, 1 ganzes Ei, 2 Gelbeier, 10 g bittere Mandel, 80 g Korinthen , 80 g Zucker, etwas Zitronenschale, 100 g geriebene Semmel in 50 g Butter geröstet. Die Semmel wird wie vorher zuerst aufgestreut, dann wird der mit den übrigen Zutaten glatt vermischt. Käse darauf gestriechen und der Strudel wie vorher beschrieben zusammen gerollt und gebacken.
Mohnfüllung: 1 Pfd gemahlenenen Mohn, 100 g zerlassene Butter, 1/4 Pfd. Zucker, 80 g geriebene süße Mandel und 4 bittere Mandel. Die Zutaten werden untereinander gemischt, aufgestrichen, gerollt und gebacken wie beschrieben. Man kann den Strudel auch mit Marmelade oder Muß füllen. Strudel ist kalt oder warm zu essen und wird mit Puderzucker bestreut.

Zubereitung: Hart gekochte Eier schneidet man durch, nimmt das Gelbei heraus und vermischt die Hälfte der gekochten Gelbeier mit einigen Sardellen, Champignons, etwas gehackte Zunge oder Schinken und einem rohen Gelbei. Von den übrigen Gelbeiern rührt man mit Mostrich, Öl, Essig, Salz und Pfeffer eine dickliche Soße mischt einen Teil der selben unter die gewingten Sachen, so daß man eine geschmeidige Masse erhält, mischt die mit Tomatenmark, füllt sie in die gehöhlten Eierhälften und gießt die übrige Soße über die Eier.

Zutaten: 4 Gelbeier, 4 Schnee, 100 g Mehl, Salz, 1/4 L Milch und etwas Salz, Zitronenschale
Zubereitung: Gelbeier, Milch, Mehl mit Salz werden zusammen verquirllt und zuletzt der Schnee unterzogen. In Butter oder Fett oldgelb gebacken wird der Eierkuchen mit Zitronensaft betreufelt und gut mit Zucker bestreut oder man bestreicht den fertigen Eierkuchen mit Marmelade und rollt ihn zusammen.

Zutaten: 1/2 L kochende und 1/8 L kalte Milch, 50 g Zucker, 1/2
Stange Vanille, 30 g Butter, 80 g Mondamin oder Gustin, 4 Gelbeier,
4 Schnee, 1/2 Teelöffel Salz
Zubereitung: Milch, Butter, Zucker und Vanille werden aufgekocht,
das in die kalte Milch angequirllte Mehl wird der kochenden Milch
hinzugefügt. Das ganze wird aufgekocht und der feste Schnee und
Gelbeier auf heißer Stelle unterzogen. Diese Masse wird in die kalt
gespülte Form gefüllt und nach dem Erkalten gestürzt. Die Speise
wird mit einer kalten Weinschaumsoße oder Fruchtsoße serviert.

Zutaten: 1/4 Pfd. Mehl, 40 g Butter, 5 Eier, 1/4 Pfd. Schokolade, 1
Teelöffel Kakau, 150 g Zucker, 1/4 L Milch, paar geriebene Mandel.
Zubereitung: Die geriebene Schokolade wird mit dem Mehl und
Milch glatt gequirllt. Dann in die geschmolzene Butter gegeben und
zu einem derben Teig abgebrannt. Gelbeier und Zucker werden
schaumig gerührt und nach und nach mit den geriebenen Mandel
in den abgekühlten Teig dazugerührt. Der Schnee wird unterzogen
und 1 1/2 Stunde im Wasserbade gekocht. Man reicht zu dem
Pudding eine Vaniliensoße.

Zutaten: 1 L Milch, 1/4 Pfd. Schokolade, 1 Teelöffel Salz, 120 ? 150 g
Grieß, 60 g Zucker.
Zubereitung: In die kochende Milch streut man den Grieß unter
ständigem Rühren, fügt die anderen Zutaten hinzu und kocht alles
zu einem dicken Brei. In eine kalt ausgespülte Form oder Schüssel
wird der Brei hinein gegossen und nach dem Erkalten gestürzt.
Dazu serviert man Vaniliensoße.

Zutaten: 80 g altbackene Semmel, 50 g geriebene Semmel, 2 ganze
Eier, 1 Eßlöffel Zucker, 25 g süße und 4 abgezogene bittere
Mandeln und kleinwürflig geschnitten, 90 g Butter, 30 g Mehl, Salz
und Muskatnuß.
Zubereitung: Die Semmel wird in Milch oder Wasser eingeweicht.
Von Butter und der nicht zu fest ausgedrückten Semmel wird ein
abgebrannter Teig gemacht. Lauwarm geworden verrührt man
darin die Eier und die übrigen Zutaten. Die abgestochenen Klöße
werden in Salzwasser gekocht. Man kann sie auch als
Fastengericht mit Butter übergossen oder mit einer Fruchtsoße
oder Kompot reichen.

Zutaten: 1/4 Pfd. Semmel, 1/8 L Milch, Salz, 60 g Speck oder Butter,
60 g Mehl, 2 Eier.
Zubereitung: Die in Würfel geschnittene Semmel wird in Butter
oder Speck geröstet. Das ganze wird mit der kochenden Milch
übergossen und 5 Min. stehen gelassen. Darauf würft man Mehl,
Eier und Salz hinein und läßt abermals den teig 5 Min. stehen.
Dann formt man ungefähr 12 ? 14 Klöße und kocht sie in
Salzwasser etwas 10 Min. lang.



cookplanet.com - Erlebniswelt des Kochens

Zutaten: 2 Eier, 2 Eßlöffel Zucker, 3-4 Eßlöffel Kartoffelmehl,
bezuckerte Apfelscheiben oder anderes Obst.
Zubereitung: Die Gelbeier werden mit dem Zucker gut schaumig
gerührt. Dann das Mehl zugegeben und der Schnee unterzogen. In
einer mit Butter und Semmel ausgestreute Form gibt man
schichtweise Teig und Obst und bäckt hellgelb. Die Speise wird
gestürzt, mit Zucker bestreut und warm oder kalt als Nachspeise
gegeben.

Suchen
Werbung

Tee Online bestellen und Zuhause genießen