Grießwürstel

Zutaten: 1/2 L Milch, 1/2 Pfd. gröberen Grieß, 2 ganze Eier, Zucker und Salz nach Geschmack.
Zubereitung: Der Grieß wird unter Rühren in die kochende Milch geschüttet und zu einem dicken Brei gekocht. Nachdem er etwas abgekühlt ist rührt man die Eier, Salz und Zucker hinein, mischt alles gut durcheinander und rollt Würstchen. Diese werden in geriebener Semmel gehüllt und in Fett oder Butter goldbraun gebacken. Mit Vanilienzucker bestreut reicht man sie mit einer Fruchtsoße oder Kompott zu Tisch.

Schokoladenflammri

Zutaten: 1 L Milch, 1/4 Pfd. Schokolade, 1 Teelöffel Salz, 120 ? 150 g
Grieß, 60 g Zucker.
Zubereitung: In die kochende Milch streut man den Grieß unter
ständigem Rühren, fügt die anderen Zutaten hinzu und kocht alles
zu einem dicken Brei. In eine kalt ausgespülte Form oder Schüssel
wird der Brei hinein gegossen und nach dem Erkalten gestürzt.
Dazu serviert man Vaniliensoße.

Strudel für 8 Pers.

Zutaten: 250 g Mehl, 30 g flüssige Butter, 1/8 L Milch, 1 Ei

Zubereitung: Milch, Ei und Butter werden gequirllt und unter das erwärmte Mehl gemischt. Dann wird ein Nudelteig ähnlicher eicher Teig gearbeitet. Man knetet und schlägt den Teig solange, bis er sich leicht ziehen läßt. Auf einem warmen Brett mit einem armen Topf zugedeckt läßt man den Teig wenigstens 10 Min. ruhen. Dann wird ein Tuch mit Mehl bestäubt und der Teig von unten nach allen Richtungen lang gezogen, bis er ganz dünn ist. Die noch dicken Enden werden abgeschnitten, zusammen geknetet und wieder zum ruhen unter den warmen Topf gelegt. Der ausgezogene Teil wird mit Butter bepinselt, mit Semmel bestreut und den übrigen Zutaten gefüllt. Eine Handbreit vom Rande läßt man den Teig ungefüllt. Der Teig wird nun geklappt und der Tuch an einer Seite hoch gehoben, so das sich der Strudel zusammenrollt und das der Handbreite frei gebliebene Rand den Schluß macht. Vorsichtig auf ein gefettetes Blech geschoben, formt man ihn zum Kranz der läßt ihn in langer Form, bestreicht mit Butter und bäckt 1 Std.

Man kann folgende Füllungen verwenden.

Apfelfüllung: 50 g geriebene Semmel in 40 g Butter geröstet oder trocken gelassen. 60 g flüssige Butter  3-4 Pfd. Äpfel mit 200 g Zucker gesüßt entweder in Scheiben geschnitten oder auf dem Gemüseeisen gehobelt. 60 g Rosinen, 60 g süße Mandel.

Käsefüllung: 3 Pfd. weißen Käse, 1 ganzes Ei, 2 Gelbeier, 10 g bittere Mandel, 80 g Korinthen , 80 g Zucker, etwas Zitronenschale, 100 g geriebene Semmel in 50 g Butter geröstet. Die Semmel wird wie vorher zuerst aufgestreut, dann wird der mit den übrigen Zutaten glatt vermischt. Käse darauf gestriechen und der Strudel wie vorher beschrieben zusammen gerollt und gebacken.
Mohnfüllung: 1 Pfd gemahlenenen Mohn, 100 g zerlassene Butter, 1/4 Pfd. Zucker, 80 g geriebene süße Mandel und 4 bittere Mandel. Die Zutaten werden untereinander gemischt, aufgestrichen, gerollt und gebacken wie beschrieben. Man kann den Strudel auch mit Marmelade oder Muß füllen. Strudel ist kalt oder warm zu essen und wird mit Puderzucker bestreut.

Nudelauflauf

Zubereitung: Die Nudeln werden gekocht, abgegossen und abgetropft. Gelbeier und Zucker werden schaumig gerührt. Die Nudeln hineingemischt und zuletzt der Schnee unterzogen. Die Masse kommt in eine Auflauf- oder Springform. Abenauf gibt man geriebene Semmel und einige  Butterflöckchen und bäckt sie im Rohr 1/2 Stunde. Auf 1/2 Pfd. Nudeln rechnet man 2 Eier.


Reispudding

Zubereitung: der Reispudding wird wie der Grießpudding bereitet,  nur das man dazu 1 L Milch braucht und der Reis 1 Stunde gekocht wird.

Grießpudding

Zutaten: 1/2 l. Milch, 50 g Butter, 1/2 Pfd. Grieß, 100 g Zucker, 3?5 Eier, 1 Zitrone und Salz.
Zubereitung: In die mit der Butter kochende Milch wird der Grieß hineingeschüttet und ein abgebrannter Teig gemacht. In die warme Masse rührt man gleich den Zucker und ein ganzes Ei hinein. Nachdem die Masse einwenig abgekühlt ist rührt man die anderen Gelbeier und den Saft der Zitrone hinein. Zuletzt wird der Schnee unterzogen. Die Masse in die vorbereitete Puddingform gefüllt und 3/4 Stunde im Wasserbade gekocht.

Semmelklöße mit gerösteter Semmel für 6 Personen

Zutaten: 1/4 Pfd. Semmel, 1/8 L Milch, Salz, 60 g Speck oder Butter,
60 g Mehl, 2 Eier.
Zubereitung: Die in Würfel geschnittene Semmel wird in Butter
oder Speck geröstet. Das ganze wird mit der kochenden Milch
übergossen und 5 Min. stehen gelassen. Darauf würft man Mehl,
Eier und Salz hinein und läßt abermals den teig 5 Min. stehen.
Dann formt man ungefähr 12 ? 14 Klöße und kocht sie in
Salzwasser etwas 10 Min. lang.



cookplanet.com - Erlebniswelt des Kochens

Einfache Semmelklöse

Zubereitung: Für 3 Semmel rechnet man 1 ganzes Ei. Die eingeweichte Semmel wird gut ausgedrückt, mit Ei und Salz verrührt und soviel Mehl hinzugegeben, daß ein zimlich fester Teig entsteht, der sich leicht von Schüssel und Kochlöffel löst. Mit dem Eßlöffel werden nicht allzugroße Klöße abgestochen und 10 Min. im Salzwasser gekocht.

Feiner Flamri

Zutaten: 1/2 L kochende und 1/8 L kalte Milch, 50 g Zucker, 1/2 Stange Vanille, 30 g Butter, 80 g Mondamin oder Gustin, 4 Gelbeier, 4 Schnee, 1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung: Milch, Butter, Zucker und Vanille werden aufgekocht, das in die kalte Milch angequirllte Mehl wird der kochenden Milch hinzugefügt. Das ganze wird aufgekocht und der feste Schnee und Gelbeier auf heißer Stelle unterzogen. Diese Masse wird in die kalt gespülte Form gefüllt und nach dem Erkalten gestürzt. Die Speise wird mit einer kalten Weinschaumsoße oder Fruchtsoße serviert.