Archiv für die Kategorie „Salate“

Zubereitung: Die Tomaten werden sauber gewaschen, abgetrocknet und in Scheiben geschnitten. Mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Zwiebel werden sie schmackhaft gemacht und wenigstens 2 Std. stehen gelassen. Diesen Tomatensalat nimmt man auch zum Garnieren von Blattsalat.

Zutaten: 2 Pfd Sellerie, 4 Eßl. Öl, 1/16 L Essig, 1 Prise Zucker, 1 Eßl. Kräftige Brühe, 1 Messerspitze gehackte Zwiebel, 1 Eßl. Gehackte Petersilie, 1 Prise Pfeffer und Salz.
Zubereitung: Die Selerieknollen werden sauber gewaschen und in Salzwasser gar gekocht. Dann werden sie geschält, in gleichmäßige nicht zu große Scheiben oder mit dem Ziermesser in Streifen geschnitten. Öl und Essig wird vermischt, darüber gegossen, dann die anderen Zutaten dazu gemischt und zuletzt die Petersilie darüber gestreut. Auch saure Sahne kann dazu verwendet werden.



cookplanet.com - Erlebniswelt des Kochens

Zubereitung: 2 rohe und 1 gekochtes Gelbei, 1 Prise Salz, ein wenig Pfeffer werden in einer Porzellanschüssel schaumig gerührt. Nach und nach unter fortwährendem Rühren z L gutes Öl tropfenweise hinzugefügt. 2 Eßl. Estragonessig und 1 Teelöffel Zitronensaft werden langsam mit der Soße vermischt. Die Soße muß ganz steif sein und 1 Std. gerührt werden. Auch kann man in die Soße etwas frische Butter verrühren ehe das Öl hinein kommt, dadurch wird die Soße steifer.

Zutaten: 1 Teller voll mit der Schale gekochte, nicht zu mehlige Kartoffel, ebensoviel große Mohrüben, die Hälfte soviel Selerieknollen und dicke Petersilienwurzel mit der Schale gekocht. 3 Pfeffer- und drei saure Gurken, 6 große Äpfel, 3 milchne gut gewässerte Heringe, 1/2 Pfd. mageren gekochten Schinken, 1/2 Pfd. Kalbsbraten nach Belieben auch eine Zunge und eine kleine Obertasse voll Kapern.

Zubereitung: Das Gemüse und Gurken werden geschält und in feine Scheiben und diese in 3 cm lange Stifte geschnitten. Ebenso schneidet man das Fleisch, Heringe und Äpfel, mischt alles gut untereinander und mengt es mit folgender Soße:
2 hartgekochte Gelbeier, 1 Prise Salz, Pfeffer, 2 Eßl. Mostrich und einige Tropfen Essig verrührt. Unter stetem Rühren wird nach und nach tropfenweise 1 L feines Tafelöl hinzugefügt, so daß es eine glatte, dicke Soße wird, die man mit Wein- oder Estragonessig,
Pfeffer, Salz und Zucker abschmeckt. Man kann noch 2 feingeschnittene Zwiebel und die feingehackte Heringsmilch hinzufügen. Der Salat wird mit dieser Soße gut vermischt und
wenigstens 2 Stunden stehen gelassen, damit die Soße gut anzieht. Dann kommt er in eine Glasschüssel und wird geschmackvoll mit Tomatenscheiben, Petersilie, geschnittenem oder gehacktem Ei, Gurke, Kapern, Wurstscheiben und Schinkenscheiben, Salzsardellen und farbigen Gallert verziehrt.

Suchen
Werbung

Tee Online bestellen und Zuhause genießen