Die Forellen werden wie die meisten blau zu kochenden Fische nicht geschuppt, sondern nur ausgenomen. Dann wäscht man sie sauber, legt sie in eine Schüssel und gießt etwas heißen Essig darüber. Man läßt sie 1/4 Std. der Zugluft ausgesetzt stehen, dadurch werden sie blau. Inzwischen kocht man Wasser mit dem nötigen Salz auf, legt die Forellen ohne Essig hinein, deckt zu und läßt sie 10 – 15 Min. je nach der Größe ziehen. dazu reicht man frische oder braune Butter und Kartoffel. Verziert wird der Fisch mit Petersilie.

Kommentieren

Suchen
Werbung

Tee Online bestellen und Zuhause genießen