Ein älteres Huhn oder 2 junge Hühner werden mit Suppengemüse
weichgekocht und zwar so, daß zuletzt nicht viel Brühe vorhanden
ist, damit die Brühe recht kräftig wird. Von 2 Eßl. Mehl und 2
Eßlöffel Butter macht man eine helle Einbrenne, löscht sie mit der
Brühe ab zur dick semigen Soße und zieht sie mit 1-3 Gelbeiern,
die man mit etwas Weißwein und Zitronensaft verquittlt hat ab. Das
in hübsche Stücke geschnittene Huhn wird in die Soße gelegt. Man
kann auch in Röschen geteilten, gekochten Blumenkohl oder
gekochte Spargelstückchen in die Soße legen. Dazu reicht man
entweder Reis, kleine Sellemklößchen oder Kartoffel.

Kommentieren

Suchen
Werbung

Tee Online bestellen und Zuhause genießen